• Zwei Frauen und drei Männer in Notfallsanitäter-Kleidung stehen vor einem Rettungswagen. Alle schauen mit verschränkten Armen und einem strengen Blick in die Kamera.
  • Zwei junge Landärzte lächeln sich in einem Behandlungszimmer an. Ein Landarzt trägt einen weißen Arztkittel und ein Stethoskop um den Hals, der andere Landarzt trägt ein weißes Polohemd und hält ein Dokument in der Hand. Beide Ärzte tragen eine Brille.
  • Eine junge Physiotherapeutin und Thore Schölermann stehen in einem Behandlungszimmer vor einer Spiegelwand. Beide tragen hellblaue Poloshirts und lächeln in die Kamera. Im Hintergrund sieht man eine Fensterfront, farbige Gymnastikbälle und eine Sprossenwand.
  • Thore Schölermann steht mit Lena, einer jungen Krankenpflegerin und Aman, einem jungen Krankenpfleger, vor der Notaufnahme eines Krankenhauses. Alle drei lächeln in die Kamera.
  • Die angehende Logopädin Janine und Thore Schölermann stehen Rücken an Rücken. 
Beide haben einen Korken im Mund. Thore Schölermann trägt ein orange-schwarz kariertes Hemd.  Janine trägt ein graues Oberteil.
  • Thore Schölermann und der PTA Benedikt stehen lächelnd vor einem weißen Apothekerschrank mit vielen Schubladen. Zwei Schubladen sind geöffnet. Beide tragen ein weißes Poloshirt mit einem Namensschild auf der linken Brust. Thore hält eine Medikamentenschachtel in der Hand.
Notfallsanitäter/-innen

Die Lebensretter: Notfallsanitäter/-innen

Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Die Kümmerer: Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Pharmazeutisch-technische/-r Assistent/-in

Mit Thore im Labor: Besuch bei PTA Benedikt in der Apotheke

Was du schon immer wissen wolltest

Wie der Name schon verrät, sorgen Fachkräfte für die Gesundheit von Menschen und verbessern diese. Sie arbeiten vor Ort in Praxen und Krankenhäusern, aber auch mobil, etwa als Notfallsanitäter/-in oder Hebamme bzw. Entbindungspfleger. Modernste Medizintechnik kommt dabei zum Einsatz, vor allem aber Verantwortungsbewusstsein und viel Lust, Menschen zu helfen.

Eine junge Notfallsanitäterin und ein junger Notfallsanitäter versorgen einen Jugendlichen, der verletzt auf einem Steinboden liegt und eine Halsstütze trägt. Die Notfallsanitäterin hält den Kopf des Jugendlichen, der Notfallsanitäter hört ihn mit einem Stethoskop ab.

In Deutschland arbeiten zahlreiche Menschen für die Gesundheit anderer. Wie viele Erwerbstätige es sind, wo die meisten von ihnen arbeiten und welche Berufe mehr von Frauen oder Männern ausgeübt werden, zeigen die Zahlen des Statistischen Bundesamtes.

Hier erfährst du mehr

Ein junger Mann mit Brille sowie weißem Arztkittel und Stethoskop um den Hals lächelt in die Kamera. Er steht in einem gläsernen Durchgang. Durch die Fensterscheiben sieht man unscharf eine Grünfläche.

Das Gehalt hängt natürlich stark vom Beruf ab, auch von der Region, welche Qualifizierung du mitbringst und was der Arbeitgeber vorsieht, zum Beispiel Zahlungen nach Tarif. Im öffentlichen Dienst liegen viele Gehälter meistens etwas höher. Einen guten Überblick über die Verdienstmöglichkeiten in verschiedenen Berufen bietet der Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit.

Hier geht es zum Atlas

Eine junge Frau trägt eine hellblaues Krankenpflegeroberteil mit V-Ausschnitt. Sie hält ein Klemmbrett in der Hand und lächelt in die Kamera. Im Hintergrund sind weiße Säulen zu sehen.

Fachkräfte sind überall im Einsatz: in Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen, Pflegeheimen oder auch bei den Menschen zu Hause. Nachwuchskräfte werden vor allem auf dem Land gebraucht.

In einem Physiotherapieraum macht ein junger Mann Laufübungen an einem Reck. Eine junge Krankenpflegerin stützt ihn von der Seite.

Solange es Menschen gibt, wird es Gesundheitsberufe geben. Die beruflichen Aussichten sehen in den nächsten Jahren sehr gut aus, denn die Nachfrage nach gutem Personal wird noch zunehmen. Die Karrieremöglichkeiten hängen vom einzelnen Beruf und auch von der Qualifikation ab. Mehr zu deinen Chancen erfährst du in unseren Jobprofilen.

 

Hier geht es zu den Jobprofilen

 

 

Notfallsanitäter Julius lehnt seitlich an einem offenen Spind mit Notfallsanitäter-Kleidung. Er hat die Arme verschränkt und blickt seitlich in die Ferne.